Calcium-Tablets-2007

Bisher hat man uns doch immer versucht klarzumachen, dass Kalzium wichtig für die Knochengesundheit etc. sei. Niemand aus der universitären Medizin hat uns bisher Hinweise gegeben, dass ein Zuviel an Kalzium-Aufnahme eventuell auch problematisch sein könnte.

Jetzt wurden Ergebnisse einer schwedischen Studie veröffentlicht, die das ganze in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Mehr als 1000mg/Tag Kalzium bei Männern bzw. 1400 mg bei Frauen soll die Lebenserwartung verkürzen; Herz-/Kreislauferkrankungen sind bei höherer Kalziumaufnahme anscheinend deutlich häufiger.

Wer Milchprodukte isst und/oder Kalziumpräparate einnimmt (Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel), erreicht sehr schnell diese kritische Grenzen.

Dass der Verzehr von Milchprodukten durchaus auch ein Problem für die Gesundheit sein kann, werde ich demnächst in einem anderen Beitrag besprechen.

Konsequenz: Entweder nehmen Sie Kalzium über die tägliche Ernährung auf oder Sie nehmen Kalziumpräparate und lassen dann die Milchprodukte weg. (Winfried Miller)

Link: Ärztezeitung