Nicotinamide 3D spacefillAuf dem ASCO-Kongress 2015 wurde eine Studie aus Australien vorgestellt, in der Vitamin B3 (Nicotinamid) bei sonnengeschädigter Haut in 25% der Fälle die Entstehung von weißem Hautkrebs (Basaliome und Plattenepithelkarzinome) verhindern konnte. Auch aktinische Keratosen wurden unter der Nicotinamid-Therapie seltener diagnostiziert.

Vitamin B3 (Nicotinamid) wurde täglich in einer Dosierung von 2 x 500 mg über 12 Monate gegeben. Nicotinamid ist kostengünstig in jeder Apotheke erhältlich.

Nach Absetzen der Vitamingabe nach 12 Monaten und Nachbeobachtung konnten die Hautärzte wieder deutlich mehr weiße Hautkrebs-Fälle diagnostizieren.

Die Ergebnisse lassen den Schluss zu, dass Nicotinamid als Dauergabe bei Risikopersonen (sonnengeschädigte Haut) gegeben werden sollte.

Da wir zu diesem Beitrag immer wieder Anrufe und emails erhalten, nachfolgend ein Link zu einer Publikation im Deutschen Ärzteblatt.
Link

Es gibt auch auf dem deutschen Markt hochdosierte Vitamin B3 Präparate. Hier eines der Präparate (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Lassen Sie sich gegebenenfalls von Ihrem/Ihrer ApothekerIn beraten.
Link

(Winfried Miller)