Wound closed with surgical sutures
Nach einem chirurgischen Eingriff wird man immer einen „Schutzverband“ anlegen, um „Infektionen der Wunde“ zu vermeiden.

Englische Forscher haben jetzt zeigen können, dass die Infektionsgefahr von OP-Wunden durch Weglassen von Verbänden nicht vergrößert wird. Es ist demnach egal, ob ein Verband angelegt wird oder nicht.

Das Anlegen eines Verbands ist lediglich zum Aufsaugen von Wundsekret aus dem OP-Bereich sinnvoll. (Winfried Miller)
Mehr dazu in der Ärztezeitung.