Sie müssen regelmäßig Arzneimittel einnehmen?

Dann ist es für Sie als Patient/Patientin wichtig, dass Sie sich damit auch auf der sicheren Seite fühlen.

Für jedes Arzneimittel muss eine Fachinformation und eine Gebrauchsinformation („Beipackzettel“) vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden. Darin sind die Eigenschaften der Wirksubstanz beschrieben, die Dosierungen und neben vielem anderen auch die sicherheitsrelevanten Themen. Ihr Arzt/Ihre Ärztin kennt in der Regel die Inhalte der Fachinformationen. Damit auch Sie als Patient/Patientin, die Sie letztendlich die Wirksubstanz nach den Vorgaben Ihres Arztes/Ihrer Ärztin einnehmen/anwenden sollen, ebenfalls über die sicherheitsrelevanten Themen in Zusammenhang mit dem Arzneimittel informiert sind, haben wir die Medikamenten-Check-Datenbank eingerichtet.

Darin finden Sie zu verschiedenen Arzneimittel-Wirksubstanzen Informationen, was Ihr Arzt, Ihre Ärztin vor und während der Arzneimittel-Therapie beachten muss, beachten sollte bzw. beachten kann (wenn er/sie es für angebracht hält).

Sie finden zu jedem Arzneimittel-Wirkstoff eine Liste, in der Sie die Laborergebnisse nach der Überprüfung eintragen können. Damit haben auch Sie den Überblick über die Entwicklung der Laborwerte unter Ihrer Arzneimittel-Therapie.

Grundsätzliches:

  • Einteilungen in: muss, sollte und kann sind dem Text der zugrundeliegenden Fachinformation sinngemäß und teils wörtlich entnommen
  • Wenn hier von Arzt geschrieben wird, dann sind sowohl Ärztinnen als auch Ärzte gemeint
  • Als Basis dieser Informationen dienen jeweils die Fachinformationen der Originalhersteller; generische Wirkstoff-Präparate weichen i.d.Regel nicht davon ab.

WM

© MIS – Medicine Information Services GmbH  I  MIS-MC® ist eine Marke der MIS – Medicine Information Services GmbH  I  www.medinfoservices.de

Cholesterinsenker:

Rosuvastatin

Atorvastatin

Simvastatin

Herz-/Kreislaufmedikamente: (kommen demnächst)

Bisoprolol

Ramipril