DublinMold
Untersuchungen einer finnischen Forschergruppe haben ergeben, dass bei Personen mit Rhinitis (laufende Nase; wässriges Sekret) in bis zu 30 Prozent der Fälle ein Schimmelbefall der Wohnung die Ursache sein könnte.

FAZIT: Wenn Sie an chronischem Fließschnupfen leiden, die Wohnung mal nach schlecht belüfteten Ecken auf Schimmelbefall untersuchen. Wenn Sie tatsächlich fündig geworden sind, sollten Sie sich informieren, womit Sie den Schimmelbefall beseitigen können. Welche Substanzen biologisch verträglich sind und welche auf jeden Fall gemieden werden sollten, erfahren Sie in einem Beitrag des BR
(Winfried Miller)