Fett-supermarkt

Wir kennen alle unseren Cholesterinspiegel. Die meisten haben schon mal etwas vom „guten“ HDL-Cholesterin und vom „schlechten“ LDL-Cholesterin gehört.

Jetzt wackelt die Bastion des „guten“ Cholesterins. In zwei Genstudien konnte kein Hinweis gefunden werden, dass höheres HDL-Cholesterin vor Herzinfarkt und Schlaganfall schützen könnte.

Pech für einige Arzneimittelhersteller. Diese haben, im Glauben an das „gute“ HDL-Cholesterin, neue Substanzen entwickelt, die eine HDL-Bildung fördern sollen. Diese sogenannten CETP-Hemmer scheinen eine Wirkung zu haben, die nicht benötigt wird und keinen Gesundheitsvorteil bringt. Konsequenz für Ärzte und Patienten? Finger weg! (Winfried Miller)
Mehr dazu hier